Referent, Moderator und Beirat

Jörg Hafer

Jörg Hafer,
Educational Design Bildung & Technologie GmbH

Titel:
Jenseits von „E-Learning“: E-Portfolios als digitale Werkzeuge für die Kompetenzentwicklung

Abstract:
Der Einsatz von digitalen, vernetzten Medien für Bildung und Lernen beschäftigt Didaktiker, Personalentwickler und Lehrende aus allen Bereichen seit nunmehr 20 Jahren.
Die ehemals „neuen“ Medien haben sich in dieser Zeit von Werkzeugen für „programmiertes Lernen“ zu Gestaltungsmittel virtueller Lernräume entwickelt: Mit der dritten Generation digitaler Medien ist der Sprung von „Lernangeboten“ zur Gestaltung von Wissensnetzwerken und virtuellen Lernräumen vollzogen worden, in der die professionellen Bildungsarbeiter sich eher als Architekten und Arrangeure denn als Medienproduzenten begreifen müssen. Jetzt erleben wir jedoch eine Weiterentwicklung der digitalisierten Lernwelten die sich in einer bisher noch nicht da gewesenen Weise auf das Verhältnis von Lernenden und Lehr-/ Lernarrangements auswirkt: Der und die Lernenden werden in den Mittelpunkt gerückt, das Subjekt des Lernens wird zum Arrangeur und verantwortlichen Gestalter der eigenen digitalen Lernwelt. Dieser Perspektivenwechsel, die sich daraus ergebenden Gestaltungsaufgaben der Bildungstechnologie und die Potentiale dieser Entwicklung entfalten sich exemplarisch im Konzept der E-Portfolios, der elektronischen, personalisierten Onlineumgebung. Im Vortrag werden der genannte Paradigmenwechsel der Bildungstechnologie dargestellt und die Prinzipien des E-Portfolios vor diesem Hintergrund beleuchtet. Darauf aufbauend werden die kommenden Gestaltungsaufgaben und Einsatzszenarien der E-Portfolios für Bildungspraktiker und Verantwortliche skizziert.

Moderation im E-Education-Forum auf den Xinnovations 2008:
Thementisch E-Portfolio:

Konzepte der Kompetenzeinschätzung, -messung, -beschreibung, -dokumentation und -reflexion

Kurzbiografie:
Jörg Hafer studierte Pädagogik, Soziologie und Philosophie. Langjährige Arbeit in der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Seit 1999 berufstätig im E-Learning, mit Schwerpunkten in der didaktischen Konzeption, Systemdesign und Beratung. Dozententätigkeit im Bereich Projektmanagement / E-Learning. 2003 Gründung von "Educational Design". Die Idee ist, eine konsequent nutzerorientierte Perspektive einzunehmen und die qualitativen Dimensionen des E-Learning zu fokussieren. Konzeption und Durchführung zahlreicher Projekte für intermediäre und bildungsbezogene Organisationen sowie Firmenkunden.

Zurück