Referentin

Reinhild Mauersberger,
ITDZ Berlin

Titel:

Vom Mikrofilm im Keller zur Bildschirmansicht

Abstract:
Das ITDZ Berlin baut in seiner Rolle als zentraler IT-Dienstleister des Landes Berlin eine SOA-konforme eGovernment-Diensteplattform auf, deren Dienste über Standard-Schnittstellen miteinander kommunizieren und Fachverfahren zur Verfügung gestellt werden können.

Es wird das Projekt zum Aufbau der Dienste eArchiv und Massendigitalisierung vorgestellt, wobei der Schwerpunkt des Vortrages auf der Anbindung des Fachverfahrens ZWExpert des Pilotkunden, der Zulassungsbehörde für Kfz beim LABO, an diese beiden Dienste liegt.

Zunächst wird auf einige Begriffe rund um „elektronische Archivierung“ im Zusammenhang mit den Anforderungen des Pilotkunden eingegangen, um dann eine Abgrenzung zur Langzeitarchivierung vorzunehmen.

Es werden die Ausgangssituation, das grundlegende Vorgehen, Meilensteine sowie die Projektziele dargestellt und auf einige Besonderheiten wie elektronische Signierung sowie die Qualitätssicherung eingegangen. Schließlich soll ein Resümee des Kundenprojektes gezogen werden, dass termingerecht am 01. Juli 2008 produktiv gesetzt wurde.

Bildschirm statt Keller – das elektronische Archiv macht es möglich. Daten, Dokumente und Akten, die nicht mehr im aktuellen Zugriff sind, können im elektronischen Archiv revisionssicher abgelegt und jederzeit angesehen werden. Die Bearbeitung von Dokumenten wird beschleunigt, die Suche erleichtert und optimiert.

Kurzbiografie:

--

Zurück