Referentin und Beirätin

Dr. Astrid Auer-Reinsdorff
Dr. Astrid Auer-Reinsdorff,
Vorsitzende der AG Informationstechnologie im Deutschen Anwaltverein

Titel:

e-Justiz: e wie effizient? Die Anwaltschaft berichtet.

Abstract:

Zum 01.12.2008 wird für Rechtsanwälte der elektronische Rechtsverkehr (ERV) ein Muss. Das Barcodeverfahren neben der Antragstellung über das Elektronische Gerichtspostfach (EGVP) ist nur „Notlösung“, wenn ganz vereinzelt Mahnanträge gestellt werden, auf den Mehrwert einer fast zeitgleichen Eingangsbestätigung verzichtet wird oder falls es organisatorische oder technische Probleme beim Einsatz des EGVP in der Kanzlei gibt.

Für manche Anwälte ist ERV bereits gelebte Praxis, für andere bringt der 01.12.2008 eine echte Herausforderung und manche beklagen, die geringe Einsatzbreite und die Multiplizität der Lösungsansätze.

Die Eröffnung weiterer Posteingangsstellen, neben Briefpost, Fax und Email über den jeweiligen Email-Client erfordert weitere Vorsorge zur Vermeidung von Haftungsrisiken. Je nach dem in welchem Bereich der betreffende Kollege tätig ist, prüft er seinen Posteingang beim EGVP, bei elsteronline, beim DPMA, bei mypage beim OAMI, in seinem Gerichtspostfach etc., wenn er nicht eine alles integrierende Lösung findet. Unsere österreichischen Kollegen arbeiten mit Systemen, welche 2001 als good practice von der Europäischen Kommission ausgezeichnet wurden – eine Anregung an die Anbieter von Anwaltssoftware und für eine plattformunabhängige Integration der Anwendungen.

Kurzbiografie:
Werdegang
zugelassen beim Landgericht Berlin seit 1998, Erstzulassung beim Landgericht Aachen in 1997seit 2007 Fachanwältin für InformationstechnologierechtPromotion zum EuGVÜ bei Prof. Dr. Ekkekard Schumann, Regensburg Referendariat OLG Bezirk Nürnberg und Europäisches Institut für Öffentliche Verwaltung, Maastricht, NLStudium der Rechtswissenschaften Universität Regensburg

Tätigkeitsgebiete
IT-Recht, Vertragsgestaltung, Gewerbliche Schutzrechte

Sonstige Aktivitäten
Vorsitzende der ARGE Informationstechnologie im DAV (davit) seit 2005; Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses davit seit 2001 und Regionalbeauftragte OLG Berlin und Brandenburg seit 1999Mitglied des Redaktionsteams des IT-Rechtsberaters, Verlag Dr. Otto Schmidt seit 2003Inhaltliche Planung und Dozententätigkeit im Rahmen der Fachlehrgänge IT-Recht davit in Kooperation mit der Deutschen Anwalt Akademie GmbH ab 2006Stellvertretende Vorsitzende des Fachanwaltsausschusses IT-Recht der Rechtsanwaltskammer BerlinMitbegründerin und Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses ARGE Anwältinnen im DAV bis 2007Mitglied des Vorstands des FrauenComputerZentrumBerlin e.V. Mitglied des Beirats XINNOVATIONS e.V.MitgliedschaftenDeutscher Anwaltverein (DAV), ARGE Informationstechnologie im DAV (davit), ARGE Anwältinnen im DAV, ARGE Internationaler Rechtsverkehr im DAV, Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI), Verein für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), media.net Berlin/Brandenburg e.V., medianet-bb e.V., APDI (Lisboa), EWLA

Zurück