Medieninfo 3/2008

EDV-Einsatz in der Kanzlei 2010 – Vortragsprogramm und Praxisworkshop zum elektronischen Rechtsverkehr im Rahmen der Xinnovations 2008

Berlin, 20.08.2008 – Am 23. September 2008 findet in der Humboldt-Universität zu Berlin das Forum E-Justice statt. Das Vortragsprogramm spannt einen Bogen zwischen den aktuellen Entwicklungen in der Justiz und den Anforderungen und Chancen, die sich für die tägliche Anwaltspraxis ergeben. Im Fokus stehen die Themen "Elektronischer Rechtsverkehr heute- Einschätzungen aus Sicht der Anwaltschaft und der Justiz", "Elektronisches Mahnen und Dokumentenmanagement" sowie "Innovative Software für die juristische Praxis".

Vortragsprogramm
Im Vortragsprogramm berichten ausgewiesene IT-Experten und Juristen über den Einsatz aktueller Software und geben Tipps für die tägliche Praxis. Sie geben Antwort auf die Frage, welche Lösung den Anforderungen in der eigenen Kanzlei am meisten gerecht wird und zeigen auf, wo EDV sinnvoll und kosteneffizient angewendet werden kann.

Ausstellung und Abendempfang
Im angeschlossenen Ausstellungsbereich besteht für alle Besucher die Möglichkeit, die im Vortragsprogramm vorgestellten Softwarelösungen wie Mandantenkommunikation, elektronisches Mahnen, Signatur, Dokumentenmanagement oder elektronische Aktenführung live zu erleben und zu testen.

Darüber hinaus bietet der Abendempfang des Xinnovations e. V. die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen oder zu vertiefenden Gesprächen mit den Vortragenden des Forums.

Registrierung
Das Forum E-Justice ist Teil des Innovations- und Wirtschaftsforums auf den Xinnovations 2008 in Berlin. Der Besuch des Forums ist kostenlos. Eine Anmeldung ist allerdings erforderlich. Hier ist das Formular für die Registrierung abgelegt: www.xinnovations.de/registrierung.html

Signaturkartenservice
Für alle registrierten Besucher hat der Veranstalter einen Signaturkartenservice vorgesehen. Dazu werden im Vorfeld der Veranstaltung alle registrierten Personen befragt, ob Sie eine Signaturkarte mit einer qualifizierten elektronischen Signatur erwerben möchten. Bei genügend hoher Nachfrage wird ein Signaturkartenhersteller vor Ort sein, der gegen Vorlage des Personalausweises und Bezahlung per EC-Karte Signaturkarten unmittelbar ausgibt. Alle Interessenten sparen sich dadurch das zeitaufwändige Postident-Verfahren.

Um Problemlagen, Lösungen und Trends in den Themenbereichen der Innovations- und Wirtschaftsforen abzubilden, wurden die Programme der Foren mit Experten aus Unternehmen, Ministerien, Forschungseinrichtungen, halbstaatlichen und staatlichen Institutionen in Form von Beiratssitzungen erarbeitet. Nachfolgend die Zusammensetzung des Beirats E-Justice: Dr. Astrid Auer-Reinsdorff, Vorsitzende der AG Informationstechnologie im Deutschen Anwaltverein; Dr. Wilfried Bernhardt, Ministerialdirigent Bundesministerium der Justiz; Holger Bogs, Justiziar AM-SoFT IT-Systeme; Andreas Jede, Rechtsanwalt und Mitglied des Vorstands der Rechtsanwaltskammer Berlin; Friederike Lummel, Geschäftsführerin Bundesrechtsanwaltskammer; Andreas Muchow, Geschäftsführer AM-SoFT IT-Systeme; Ulrich Schwenkert, Vorsitzender Richter am Finanzgericht Berlin-Brandenburg; Jörg Tegeder, Richter am Amtsgericht

Mehr zum Forum und der Gesamtveranstaltung erfahren Sie unter: www.xinnovations.de

Pressekontakt:
Xinnovations e. V.
Stefan Grill
Kleiststraße 23-26
10787 Berlin
Tel.: 030 21001 470
Email: rainer.thiem@xmlcityberlin.de

Zurück

Medienpartner