Medieninfo 4/2008

BMBF fördert das Innovationsforum Netzbasierte Wirtschafts- und Kommunikationsprozesse im Rahmen der Xinnovations 2008

Berlin, 21.08.2008 – Vom 22.-24. September 2008 finden an der Humboldt-Universität zu Berlin die ersten Xinnovations statt. Zielgruppen der Veranstaltung sind Entwickler und Anwender webbasierter Informationstechnologien. In die Veranstaltung integriert ist das eigenständige "Innovationsforum Netzbasierte Wirtschafts- und Kommunikationsprozesse", das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von "Unternehmen Region", der BMBF-Initiative für die Neuen Länder gefördert wird.

Das Innovationsforum soll zur Vernetzung von Akteuren in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik beitragen, die sich jeweils auf Gebiete wie  E-Health, E-Education, E-Justice, E-Government oder E-Collaboration spezialisiert haben. Sie sollen im Rahmen eines Ideen- und Kooperationsmarktes zur gegenseitigen Information über innovative Produkte für internetbasierte Anwendungen führen, dort die Verwertung von FuE-Ergebnissen über Netzwerke hinweg befördern und schließlich zu dauerhaften Kooperationsnetzwerken anregen und diese entwickeln.

Ein weiteres mit der Förderung verbundenes Ziel ist es, die Ergebnisse und Strukturen des von 2001 bis 2007 ebenfalls im Rahmen der BMBF-Initiative geförderten Wachstumskerns mit neuen Impulsen auszustatten und nachhaltig zu festigen. Das Innovationsforum wird zweiphasig durchgeführt. Zunächst findet im Rahmen der Xinnovations Konferenz eine Face-To-Face-Veranstaltung mit Informations- und Vernetzungsmöglichkeiten der auf der Konferenz vertretenen Netzwerke statt. Im Nachgang wird das Vernetzungspotential evaluiert und durch eintägige Themenworkshops an der FU Berlin im November 2008 konkretisiert.

Ausrichter des Innovationsforums ist die von Prof. Dr.-Ing. Robert Tolksdorf Ende April 2008 gegründetete is-research GmbH Berlin (www.is-research.de). Die Gesellschaft ist mit der Freien Universität durch einen weitreichenden Kooperationsvertrag verbunden, ihr Geschäftszweck ist die informatische Forschung und die Erbringung forschungsnaher Dienstleistungen. Bei der Durchführung des Forums kooperiert Prof. Tolksdorf mit den Mitveranstaltern der Xinnovations: Prof. Johann-Christoph Freytag von der Humboldt-Universität zu Berlin und Rainer Thiem vom Xinnovations e. V. Zusätzlich eingebunden in die Vorbereitung der Veranstaltung sind die in Berlin ansässigen IT-orientierten Kompetenz¬netzwerke: Amt24, Health Capital Berlin-Brandenburg und Vikora. Darüber hinaus wurden die Programme des Innovationsforums mit Experten aus Unternehmen, Ministerien, Forschungseinrichtungen, halbstaatlichen und staatlichen In¬stitutionen in Form von Beiratssitzungen erarbeitet.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, allerdings ist eine Anmeldung erforderlich. Das Anmeldeformular befindet sich unter: www.xinnovations.de/registrierung.html

Weitere Infos zu Xinnovations 2008: www.xinnovations.de

Pressekontakt:
Xinnovations e. V.
Rainer Thiem
Kleiststraße 23-26
10787 Berlin
Tel.: 030 21001 470
Email: rainer.thiem@xmlcityberlin.de

Zurück

Medienpartner